Urlaubsspaß & Lernerfolg: Eine Sprachreise an die englische Südküste

0
Sprachreise

An der englischen Sprache führt heutzutage kaum noch ein Weg vorbei. Sie ist Voraussetzung für die globale Kommunikation und mitunter auch für den beruflichen Erfolg. Am besten lernt man eine andere Sprache bekanntlich in dem Land, wo sie gesprochen wird. Und wenn man das Lernen auch noch mit tollen Erlebnissen und jeder Menge Spaß verbinden kann – umso besser! Geht nicht? Geht sehr wohl! Zum Beispiel mit einer Sprachreise!

TIPP: Ein seriöser und erfahrener Anbieter solcher Sprachreisen ist albion language tours. Die Förde Sparkasse vermittelt die Sprachreise dieses Anbieters und verschafft ihren Kunden einen 10%igen Rabatt auf die Reisekosten.
Und hier sehen Sie das Image-Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=jAi7pLwCZ98

Die Reise…

  • eignet sich für alle von 14 – 17 Jahren
  • ist die optimale erste Reise ohne Eltern
  • wird von deutschen Reiseleitern betreut
  • geht im 4-Sterne-Bus nach England und zurück – per Fähre oder durch den Eurotunnel
  • lädt ein zum Wohnen bei einer englischen Gastfamilie
  • bietet 4 Stunden Sprachunterricht von MO – FR inkl. Lernmaterial und Abschlusszertifikat
  • bietet ein umfangreiches Freizeitprogramm
  • beinhaltet auch das zweitägige London-Special mit Übernachtung in einem Londoner Stadthotel und einem Musical-Besuch
  • sichert mit einer Reiserücktrittskosten-, Gruppenunfall und Haftpflichtversicherung ab
  • u.v.m

Die Schülerin Janne Marie (15) war über Ostern auf einer 2-wöchigen Sprachreise im südenglischen Poole und hat ihre Erfahrungen und Erlebnisse für uns zusammengefasst:

Meine Sprachreise | Ein Erfahrungsbericht

Sprachreise: Der 4-Sterne-ReisebusDie Sprachreise nach Poole in den Osterferien hat sehr viel Spaß gemacht. Ich habe viele neue Freunde kennengelernt und konnte in Sprachreise: Am Strand von Pooledem täglichen Englischunterricht meine Sprachkenntnisse verbessern. In meiner Gastfamilie habe ich mich sehr wohl gefühlt. Wir haben nette Gespräche geführt und ich habe so die englischen Sitten kennengelernt. Engländer sind immerSprachreise ausgesprochen höflich und hilfsbereit, vor allem wenn man mit dem Bus in die falsche Richtung unterwegs ist! Unsere Gruppe ist schon nach kurzer Zeit zusammengewachsen und es entstanden Sprachreise: Die Jurassic Coastschon auf der Hinfahrt im Bus neue Freundschaften. Auch die Gruppenleiter waren sehr nett und man konnte sich wie mit Freunden mit ihnen unterhalten. Bei den täglichen Aktivitäten (Disco, Besuch der Jurassic Coast und einer nahegelegenenSprachreise: Tower-Bridge Stadt, Lasergame, Sport,…) war für jeden etwas dabei. Ein Highlight war das London Special mit einem Besuch des Musicals „Charlie and the chocolate factory“.

Sprachreise: Die ReisegruppeIch würde die Sprachreise sofort noch einmal machen und kann es nur jedem weiter empfehlen, der sich für England interessiert und offen für neue Menschen, die Sprache und Bräuche ist.

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here