Nachhaltigkeit als Erfolg von Kapitalanlagen

Werbeinformation

0
Swisscanto

Mit dem Investmentfonds „Swisscanto Portfolio Fund Sustainable Balanced“ bieten wir als Förde Sparkasse unseren Anlegern einen nachhaltigen Mischfonds an. Im Fokus stehen Unternehmen, die mit ihren Produkten oder Dienstleistungen Lösungsbeiträge für gesellschaftliche Nachhaltigkeitsprobleme leisten. Der Aktienanteil liegt dabei zwischen 35% und 65%.

Die Fondsgesellschaft Swisscanto entwickelte ein ESG-Scoring-Modell, welches Anlagen anhand von rund 45 ökologischen (E), sozialen (S) und Governance (G)-Faktoren analysiert. Dadurch wird das Anlageuniversum auf die nachhaltigsten Unternehmen und Schuldner eingeschränkt.

Was bedeuten die ESG-Kriterien?

  • Environmental / Ökologisch
    • u.a. Investitionen in erneuerbare Energien
    • effizienter Umgang mit Energie und Rohstoffen
    • umweltverträgliche Produktion
    • geringe Emissionen in Luft und Wasser
    • umfassende Klimawandel-Strategien
  • Social / Sozial
    • Einhaltung zentraler Arbeitsrechte, zum Beispiel Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit sowie das Nichtdiskriminierungs-Gebot
    • hohe Standards bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
    • faire Bedingungen am Arbeitsplatz
    • angemessene Entlohnung
    • Aus- und Weiterbildungschancen
    • Versammlungs- und Gewerkschaftsfreiheit
    • Durchsetzung von Nachhaltigkeitsstandards bei Zulieferern
  • Governance / Aufsichtsrechtliche Strukturen
    • Transparente Maßnahmen zur Verhinderung von Korruption und Bestechung
    • Verankerung des Nachhaltigkeitsmanagements auf Vorstands- und Aufsichtsratsebene
    • Verknüpfung der Vorstandsvergütung mit dem Erreichen von Nachhaltigkeitszielen und der Umgang mit Whistle Blowing

Durch die Anwendung von Ausschlusskriterien wird explizit auf Investitionen in umstrittene Bereiche wie beispielsweise die Förderung fossiler Energieträger, Waffen oder Tabak verzichtet.

Ein Unternehmen aus dem Fonds als Beispiel: America Water Works Co., Inc.

America Water Works hat in den letzten Jahren ein gutes Nachhaltigkeitsreporting aufgebaut und setzt sich mit dem Thema Nachhaltigkeit sehr intensiv auseinander. Das Unternehmen bezieht rund 66% Wasser aus Oberflächengewässern. Dies belastet die Umwelt i.d.R. weniger als der Entzug von Grundwasser. Außerdem möchte das Unternehmen seinen Energieverbrauch und CO2-Emission reduzieren. Das soll durch effizientere Pumpen, erneuerbare Energien und Transportreduktion erreicht werden. Darüber hinaus führt das Unternehmen regelmäßig systematische Leckortungen durch, pflegt die Infrastruktur durch Reparaturmaßnahmen und sensibilisiert Kunden intensiv für das Wassersparen.

Warum Swisscanto Invest?

Swisscanto Invest gilt als Pionierin auf dem Gebiet der nachhaltigen Anlagen. Bereits 1998 platzierte sie die ersten nachhaltigen Anlagelösungen. Heute bietet Swisscanto Invest eine sehr breite Palette nachhaltiger Lösungen. Diese werden unterschiedlichsten Anlegerbedürfnissen gerecht und können einen starken Leistungsausweis vorweisen. Unterstützt wird die Fondsgesellschaft dabei durch den kritischen Dialog eines unabhängigen, interdiszipli­nären Nachhaltigkeitsbeirats.

Für weitere Informationen sprechen Sie Ihren Sparkassenberater einfach an!

Was Anleger beachten sollten

Aktien und Investmentfonds unterliegen natürlich Wertschwankungen, die sich negativ auf den Wert Ihrer Anlage auswirken und zu Verlusten führen können. Je länger der Anlagehorizont, desto größer sind die Chancen, dass sich Wertschwankungen ausgleichen.

Alleinverbindliche Grundlage für den Erwerb von Anteilen des Fonds sind der geltende Verkaufsprospekt, die Vertragsbedingungen und wesentliche Anlegerinformationen sowie Jahres- und Halbjahresberichte. Diese erhalten Sie kostenlos in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder von der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt, und im Internet unter www.swisscanto.com oder www.deka.de.

Vorteile: Möglichkeit, einen positiven Beitrag zu einer nachhaltigen Entwick­lung zu leisten, bei gleichzeitiger Aussicht auf eine attraktive Rendite, globale Diversifikation über verschiedene Anlageklassen sowie Regionen und Sektoren hinweg.

Risiken: Fonds sind den Wertschwankungen an den globalen Finanzmärkten ausgesetzt, im Falle von gleichzeitig sinkenden Kursen bei Aktien und Obligati­onen bestehen Verlustrisiken.


Quellen:

https://dossiers.hypovereinsbank.de/anders-investieren/esg-kriterien-environmental-social-governance.html

www.swisscanto.com

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here