Ökologisch, sozial, ökonomisch: Die drei Säulen der Nachhaltigkeit

0

Durch menschengemachte Emissionen von Treibhausgasen fördern wir die globale Erwärmung und Konzentration von Kohlenstoffdioxid in der Atmosphäre. Der Schutz und der Erhalt unserer Erde und ihrer natürlichen Ressourcen ist allerdings eine große Herausforderung, der sich die Menschheit stellen muss. In diesem Zusammenhang hat sich in den letzten Jahren auch der Begriff „Nachhaltigkeit“ stark entwickelt. Doch was genau bedeuten die drei Säulen der Nachhaltigkeit überhaupt?

Was bedeuten die drei Säulen der Nachhaltigkeit?

Der Gedanke der Nachhaltigkeit ist ein Leitbild für politisches und wirtschaftliches Handeln. Er definiert drei Facetten: ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit. Dabei ist Nachhaltigkeitein Zusammenspiel aller drei Bereiche wichtig, um bei gleichmäßiger Unterstützung und Weiterentwicklung langfristige Erfolge zu erzielen. Für viele Unternehmen bedeutet dies ein Umdenken für ihr wirtschaftliches Handeln: Gewinne werden direkt umwelt- und sozialverträglich erwirtschaftet, anstatt dass sie erst im Nachgang in solche Projekte fließen. Die Förde Sparkasse hat sich dem Gemeinwohlauftrag verpflichtet. Nachhaltiges Handeln ist fest in der Geschäftsstrategie verankert. Nach dem Motto „Jetzt an morgen denken“ können gute Lebensbedingungen für die eigene und künftige Generation gesichert werden. Wie genau, das erfahren Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht. Im Folgenden wollen wir Ihnen die drei Säulen der Nachhaltigkeit kurz erläutern.

1Ökologische Nachhaltigkeit

Hierbei handelt es sich um die erste der drei Säulen der Nachhaltigkeit. Um das Ökosystem Erde und einen sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen zu garantieren, muss ein Unternehmen vielseitig handeln. Strom sparen alleine reicht nicht aus, um etwas für die ökologische Nachhaltigkeit zu tun. Deshalb konzentriert sich die Förde Sparkasse nicht nur darauf, den Energieverbrauch der Gebäude zu verringern, sondern setzt weitere Maßnahmen zum Klimaschutz um. Einige Beispiele dafür lesen Sie hier:

Aktion Waldmeister

In Kooperation mit der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein wird für jede abgeschlossene Baufinanzierung in unserem Hause ein Baum auf einer Grünfläche in Tökendorf gepflanzt. Dort entsteht auf diese Weise ein natürlicher Wald, der künftig einheimischen Tieren und Pflanzen einen geschützten Lebensraum bieten soll.

Der Fuhrpark

Nachhaltigkeit in der Förde Sparkasse
Götz Bormann, Vorstandsvorsitzender der Förde Sparkasse u. Kevin Bröde, Nachhaltigkeitsmanager, mit den neuen Elektrofahrzeugen.

Unser Fuhrpark wurde im Juli 2019 größtenteils auf Elektro- und Hybridfahrzeuge umgerüstet. Acht neue Autos ersetzen dabei die vorherigen Benziner-Dienstfahrzeuge. Die CO2-Emissionen durch Dienstfahrten der Mitarbeiter können künftig von 14,5 auf 2 Tonnen reduziert werden. Vor dem Sparkassen-Finanzzentrum Kiel stehen außerdem zwei Ladesäulen zur Verfügung, an denen Sparkassen-Kunden ihre Elektro- oder Hybridfahrzeuge kostenlos aufladen können.

Grünes Dach

Das Gebäude unserer Geschäftsstelle in der Eckernförder Innenstadt bietet noch viel mehr als eine reine Bankfiliale. Auf dem über hundert Quadratmeter großen Flachdach ist im Laufe der Jahre eine Wildwiese entstanden, die ein wahres Paradies für Insekten und Vögel ist. Eine weitere Wildwiese entsteht momentan bei unserer Filiale in Fockbek. Was für viele Menschen wie eine verwilderte Wiese aussieht, ist in Wahrheit eine Naturoase und trägt zum Umweltschutz bei.

MoorFutures

Im Rahmen der Reduzierung unseres ökologischen Fußabdruckes beteiligen wir uns an Klimaschutz-Zertifikaten, sogenannten MoorFutures. Durch den Erwerb dieser Zertifikate wird die Wiedervernässung des Königsmoors bei Rendsburg unterstützt. Damit werden unsere CO2-Emissionen kompensiert, die u.a. durch interne Veranstaltungen oder die Herstellung von Werbemitteln entstehen. Jedes MoorFutures-Zertifikat entspricht dabei einer Vermeidung einer Tonne CO2.

2Soziale Nachhaltigkeit

Kommen wir zu der zweiten der drei Säulen der Nachhaltigkeit: Der Gesundheitszustand des Sozialsystems ist relevant für die Lebensbedingungen einer Generation. Chancengleichheit und Wahrung der menschlichen Würde sind nur zwei von vielen entscheidenden Faktoren. Das Ziel der sozialen Nachhaltigkeit ist es, gleichbleibende oder sogar verbesserte Bedingungen für die folgende Generation zu gewährleisten.

Bei der Förde Sparkasse steht das Wohl der Kunden, der Region und der Mitarbeiter an oberster Stelle. Mit den folgenden Beispielen wird die soziale Nachhaltigkeit in der Förde Sparkasse unterstützt:

Soziales Engagement

NachhaltigkeitDie Förde Sparkasse unterstützt jährlich über 500 Projekte im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements. Vielleicht kennen Sie auch einige dieser Projekte oder sind selbst Teil von einem. Nähere Informationen zu einzelnen Projekten erhalten sie hier.

Beratungsphilosophie

Wir möchten unsere Kunden allumfassend beraten. In der Beratungsphilosophie unserer Mitarbeiter sind daher sieben Leistungsversprechen fest verankert. Sie lauten Klartext, Verantwortung, Verbindlichkeit, Zeit, 24-Stunden-Service, Nähe und gute Nachbarschaft. Sie legen dabei den Grundstein für eine vertrauensvolle und verlässliche Partnerschaft mit unseren Kunden.

Attraktiver Arbeitgeber

Wir bieten unseren Mitarbeitern einen Arbeitsplatz mit Perspektive. Angefangen mit der Ausbildung inklusive Übernahmechance bis zur Weiterbildung zum Betriebs- oder Fachwirt. Sowohl persönlich als auch finanziell stehen wir unseren Mitarbeitern für ihre Zukunft zur Verfügung. Gesundheitsfördernde Maßnahmen, Sozialleistungen und regelmäßige Mitarbeiterveranstaltungen tragen zu einer allgemeinen Zufriedenheit bei. Nicht umsonst gehören wir damit zu den besten Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben in der Region.

Work-Life-Balance

Gerade dieses Thema wird für viele Menschen immer wichtiger. Deshalb bieten wir unseren Mitarbeiten einen flexiblen Arbeitsplatz durch variable Arbeitszeiten und familienfreundliche Bedingungen.

3Ökonomische Nachhaltigkeit

Die letzte der drei Säulen der Nachhaltigkeit hat zum Ziel, ein Wirtschaftssystem zu formen, das auf Dauer funktionstüchtig ist. Sustainable Business diesen Begriff haben Sie vielleicht schon einmal gehört. Er bedeutet, dass ein Unternehmen ein wichtiges Kriterium erfüllen muss, um langfristig nachhaltig zu wirtschaften: Es muss genug Erträge erwirtschaften, um sich selbst tragen zu können. Der Umwelt ist nicht damit geholfen, wenn ein Unternehmen in großen Schritten viel für die Nachhaltigkeit tut, aber nach kurzer Zeit  aufgrund fehlender Erträge insolvent wird. Oft lassen sich konkrete Ziele nur durch kleine Schritte realisieren, da Stabilität ein essenzieller Faktor ist.

Digitalisierung

Für ein Unternehmen bedeutet Digitalisierung oft Fortschritt und Kostenersparnis. Einen klaren Mehrwert gibt es darüber hinaus aber auch häufig für unsere Kunden. Ein prägnantes Beispiel dafür ist das elektronische Postfach: Dort können u.a. Kontoauszüge oder Vertragsunterlagen abgerufen und gespeichert werden. Wichtige Dokumente können auf diese Weise nicht mehr so leicht verloren gehen, und die Wartezeiten an den SB-Geräten werden deutlich verkürzt. Damit werden nicht nur Papierressourcen gespart und CO2-Emissionen reduziert, sondern auch Prozesse effizienter gestaltet.

Beratung auf dem iPad

NachhaltigkeitIn Kooperation mit den Kieler Nachrichten steht jedem unserer Mitarbeiter ein eigenes iPad zur Verfügung. Experten aus unserem Hause haben außerdem Apps entwickelt, mit denen die Kommunikation unter Mitarbeitern und die Beratung der Kunden noch einfacher wird. Durch den Einsatz von digitalen Medien und speziellen Beratungstools haben unsere Kunden damit die Möglichkeit, aktiv in ihrem Beratungsgespräch mitwirken zu können.

Nachhaltige Produktpalette

Ebenso achten wir bei unserer Produktpalette auf ökonomische und nachhaltige Vielfalt. Im Bereich der Geldanlage und Vorsorge haben wir durch unsere Partner DEKA und Provinzial verschiedene Konzepte, die Rendite und Nachhaltigkeit miteinander vereinen. So legen Sie als Kunde Ihr Geld nicht nur gewinnbringend an, sondern tragen auch Ihren eigenen Teil zum Schutz unserer Erde bei. Sprechen Sie uns gerne darauf an.


Nachhaltigkeit gewinnt in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Jedoch ist es nicht nur ein momentanes Trendthema. Es ist vielmehr eine Chance für uns und unsere künftige Generation, um unseren Lebensraum in all seiner Vielfalt zu erhalten.

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here