Förde Sparkasse unterstützt den Klimaschutz

0
Klimaschutz durch MoorFutures

Klimawandel und globale Erwärmung – spätestens seit sich immer heftigere Hurrikanes, extreme Sommerhitze und milde Winter häufen, sind diese beiden Worte in aller Munde. Die Prognosen für die Zukunft klingen nicht viel besser: Gletscher schmelzen, Landstriche werden überflutet und Wüsten breiten sich aus. Mittlerweile hat man die Gefahren des Klimawandels erkannt und bemüht sich weltweit, den Klimaschutz zu verstärken. Jeder kann einen kleinen Teil dazu beitragen.

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“

MoorFutures Übergabe
Der geschäftsführende Vorstand der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Dr. Walter Hemmerling, übergibt das Zertifikat an Carsten Zarp, Vorstand der Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse.

Genau nach diesem Motto wollen wir als Förde Sparkasse handeln. Wussten Sie, dass bei der Herstellung von Papier klimarelevante Emissionen anfallen? Selbst bei der Bedruckung kommt es zu einem CO2-Ausstoß. Dagegen wollten wir unbedingt etwas tun. Inspiriert durch das Bündnis mit der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein hat die Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse beschlossen, die bei der Produktion des aktuellen StiftungsReports 2017 entstandene CO2-Balastung zu kompensieren. Und auch der Druck unseres Geschäftsberichtes wurde klimaneutral gestaltet.

Wie funktioniert in diesem Zusammenhang der Klimaschutz?

Ganz einfach! Gemeinsam mit den Experten der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein wurde ermittelt, welche CO2-Belastung durch den Druck der Berichte entstanden ist und wie hoch eine notwendige Ausgleichsaktivität sein muss. Die Lösung: MoorFutures.

Was sind MoorFutures?

GütesiegelMoorFutures sind regionale Klimaschutz-Zertifikate zur freiwilligen Kompensation von Treibhausgas-Emissionen. Durch den Kauf der Zertifikate beteiligt man sich an der Wiedervernässerung des Königsmoors bei Rendsburg. Insgesamt wurden 39.520 MoorFutures emittiert. Jedes erworbene (Kosten: 64 EUR inkl. 19% MwSt.) steht dabei für eine Tonne CO2, die weniger in die Atmosphäre gelangt. Zum Vergleich: Die CO2-Emission pro Bundesbürger und Jahr beträgt im Durchschnitt 11 Tonnen.

Warum sind Moore für den Klimaschutz wichtig?

Moore sind unsere größten Kohlenstoffspeicher. Der Effekt beruht darauf, dass sie die CO2-Speicherfunktion nur erfüllen können, solange ihr Wasserhaushalt intakt ist. Entwässerte Moorböden hingegen zersetzen sich und setzen dabei klimaschädliche Treibhausgase frei.

Ökologischer Fußabdruck

Wir können jeden Tag aufs Neue entscheiden, welchen Einfluss wir auf diese Welt ausüben möchten und deswegen bleibt auch künftig der aktive Klimaschutz unser oberstes Ziel und nicht nur die Kompensation. Ein eigens dafür beauftragter „Nachhaltigkeitsmanager“ wird bei der Förde Sparkasse diese Aktivitäten koordinieren.

Sie möchten auch mitmachen?

Und wenn auch Sie Lust bekommen haben, Ihre CO2-Kompensation als Privatperson zu berechnen, klicken Sie hier. Der Klimarechner zeigt Ihnen Ihren ökologischen Fußabdruck. Starten Sie gemeinsam mit uns – für die Erhaltung einer lebenswerten Welt für zukünftige Generationen!

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here