Wir feiern Jubiläum: 225 Jahre Sparkasse in Ihrer Region

2
Das Hauptgebäude der Kieler Spar- und Leihkasse am Kleinen Kiel in den 1920er Jahren - und heute als Finanzzentrum der Förde Sparkasse

Die Förde Sparkasse ist die älteste und größte Sparkasse in Schleswig-Holstein. In diesem Jahr feiern wir unser 225-jähriges Jubiläum und blicken zurück auf die Entstehung und den Werdegang unseres Hauses. Über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich an insgesamt 84 Standorten um die Belange und Wünsche von rund 250.000 Kundinnen und Kunden. Unser Geschäftsgebiet beläuft sich auf über 2.7000 Quadratkilometer mitten in Schleswig-Holstein.

Aufgrund der aktuellen Situation können wir leider keine große Feier auf die Beine stellen. Stattdessen unterstützen wir ein regionales Projekt, das auf das Thema Nachhaltigkeit einzahlt und einen Mehrwert für unsere Kundinnen und Kunden bietet: Die SprottenFlotte.

Entstanden ist die heutige Förde Sparkasse im Jahr 2007 aus der Fusion der Sparkassen Eckernförde, Kiel und Kreis Plön. 2016 kam die Sparkasse Hohenwestedt dazu.

Und das ist die Entstehungsgeschichte der einzelnen Sparkassen:

Kiel
Im Jahr 1796 wurde die Kieler Spar- und Leihkasse von der Gesellschaft der freiwilligen Armenfreunde gegründet und eröffnet. Im Oktober 1990 wurde sie zur Sparkasse Kiel.

Plön
Im Jahr 1826 erfolgte die Gründung der Plöner Spar- und Leihkasse. 1917 wurde sie dann zur Kreissparkasse Plön. Diese fusionierte im Jahr 1994 mit der Stadtsparkasse Preetz (Gründung 1821) zur Sparkasse Kreis Plön.

Eckernförde
Die Sparkasse Eckernförde war hauptsächlich ein Zusammenschluss dreier Sparkassen: 1838 wurde als zweite Sparkasse im damaligen Kreis Eckernförde die Spar- und Leihkasse in Eckernförde als privates Institut gegründet. 1909 erfolgte dann sowohl die Gründung der Kreissparkasse Eckernförde vom Kreis Eckernförde als auch die Gründung der Städtischen Sparkasse Eckernförde durch die Stadt Eckernförde. Letztere übernahm 1924 die Spar- und Leihkasse in Eckernförde und deren Namen. Einige Jahre später (1943) wurden beide Sparkassen zur Kreis- und Stadtsparkasse Eckernförde zusammengelegt. Im Laufe der Jahre gab es einige Fusionierungen mit kleineren Sparkasseninstituten. Seit der Fusion mit der Sparkasse Hohn-Jevenstedt am 1. Januar 2002 führte das Institut offiziell die Bezeichnung Sparkasse Eckernförde.

Hohenwestedt
Das Gründungsjahr der Sparkasse Hohenwestedt war 1841.

Chronik

1800   Erste Anzeigenwerbung im Kieler Wochenblatt
   |
1910   Kieler Spar- und Leihkasse zieht in das
   |       neue Geschäftsgebäude am Lorentzendamm
   |

Während der Inflation 1923 musste Notgeld an die Kunden und Kundinnen ausgegeben werden.

1915   Einstieg ins Wertpapiergeschäft
   |
1926   Erster Weltspartag im Oktober
   |
1932   Sparkassen werden zu rechtlich
   |       selbstständigen Anstalten öffentl. Rechts
   |       umgestaltet, Anerkennung als universal
   |       tätige Kreditinstitute
   |
1944   Hauptstelle im Lorentzendamm wird bei
   |       einem Bombenangriff fast gänzlich
   |       zerstört, Wiederaufbau 1946
   |

Bei einem Luftangriff im Mai 1944 wurde die Hauptstelle am Lorentzendamm schwer beschädigt.

1960   Erste fahrbare Geschäftsstelle
   |       Schleswig-Holsteins nimmt in Kiel
   |       Betrieb auf
   |
1968   Einführung der Scheckkarte
   |
1975   Beginn der Partnerschaft mit
   |       der Provinzial-Versicherung
   |
1982   Im Vorraum der Hauptstelle
   |       im Lorentzendamm wird der
   |       erste Geldautomat installiert
   |

Eine fahrbare Geschäftsstelle: Das gab es erstmals 1960. Seit 2014 ist die „Mobile Filiale“ im Geschäftsgebiet unterwegs.

1984   Eröffnung der Bürgergalerie im Lorentzendamm
   |
1988   Aufstellung von Kontoauszugsdruckern und 
   |       Eröffnung der ersten vollautomatischen
   |       Selbstbedienungs-Geschäftsstelle Norddeutschlands
   |
1994   Einstieg in das Immobiliengeschäft über
   |       die LBS Immobilien GmbH
   |       Einführung Online-Banking
   |
1995   Fertigstellung des Neu- und Umbaus der
   |       Hauptstelle im Lorentzdendamm
   |
2006   Gründung der Stiftergemeinschaft
   |       der Förde Sparkasse
   |
2007   Start des Kunden-Direkt-Services (KDS)
   |

Egal ob kontaktlos mit der Sparkassen Card oder mobil mit Smartphone und Smartwatch: Mit der Förde Sparkasse können Sie mittlerweile nahezu überall bargeldlos bezahlen.

2008   Aufbau der Abteilung Private Banking
   |
2009   Aufbau der eigenen
   |       Versicherungsagentur
   |
2012   Start soziale Netzwerke (Facebook)
   |       Twitter ab 2014, Instagram und
   |       Blog ab 2016, TikTok ab 2021
   |
2014   Mobile Filiale nimmt Betrieb auf
   |
2017   Start #SH_WLAN
   |       Eröffnung Studiale (erste Filiale
   |       nur für Studierende)
   |       Start Digitale Filiale
   |

Bei allen Entscheidungen für unseren Geschäftsbetrieb stehen nachhaltigkeitsorientierte Lösungen im Fokus.

2018   App „Mobiles Bezahlen“ ermöglicht ab
   |       sofort das Bezahlen mit dem
   |       Smartphone (Android)
   |
2019   Umstellung auf Ökostrom in allen
   |       Hauptstellen und Filialen,
   |       Umrüstung des Fuhrparks auf
   |       Elektro- und Hybridfahrzeuge
   |

   |       Ulrich Boike wird in den Ruhestand
   |       verabschiedet und Peter Moll
   |       wird neues Vorstandsmitglied
   |

Götz Bormann (Vorstandsvorsitzender), Dr. Martin Skaruppe und Peter Moll (v.l.n.r.) halten die Förde Sparkasse auf dem richtigen Kurs.

2020  Gründung der DLS GmbH
   |      Förde Sparkasse startet mit Apple Pay
   |      für die GiroCard
   | 
   .
   .
   .

 

2 KOMMENTARE

  1. in Jahre 1960 hatte ich mein erstes Konto bei Kreis und Stadtsparkasse Eckernförde, in welchem war Jahr Herr Otto Pauls Direktor v.d. Sparkasse ? muss 1963/1964 gewesen sein. Nach Herrn Pauls folgt doch Herr Hans Alpen oder ? (Hohe Berge)
    jetzt im Jahre 2021 habe ich immer noch mein Konto bei der
    Sparkasse – alles Gute Ihre Gretel Heine

    • Liebe Frau Heine,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie haben Recht, damals war Otto Pauls schon Direktor der Kreis- und Stadtsparkasse Eckernförde. Hans Alpen kam dann etwa 20 Jahre später hinzu. Anfang 2000 ging Herr Pauls dann in den Ruhestand, sein Nachfolger als Vorstandsvorsitzender wurde im selben Jahr Ulrich Boike, der nach der Fusion 2007 auch Vorstandsmitglied bei der Förde Sparkasse wurde. Wir freuen uns, so treue Kundinnen und Kunden wie Sie zu haben.

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here