Soziale Netzwerke – kennst du schon Anchor, Whisper und Co.?

0

Instagram, Facebook, Twitter, YouTube, Snapchat… diese sozialen Netzwerke sind wohl jedem bekannt. Ihre Nutzerzahlen liegen im Millionen- und Milliardenbereich. Doch es gibt viele Plattformen, die ähnlich aufgebaut sind (z.B. VERO) – und eben solche, die ganz anders sind. Einige von ihnen möchten wir dir nachfolgend vorstellen.

1happn

Tinder wird dir langsam zu langweilig? Dann probier doch mal happn aus! Die Dating-App nutzt Geotagging, das bedeutet: Begegnest du unterwegs jemandem, der happn ebenfalls installiert hat, so wird dir sein Profil angezeigt. Willst du die Person kennenlernen, musst du ihr ein „Like“ geben. Erhältst du ebenfalls ein „Like“, so habt ihr ein Match und könnt Nachrichten austauschen. Es können sich also nur Leute matchen, die sich tatsächlich schon einmal irgendwo begegnet sind.

Vorteile:

  • App kann auf jedem gängigen Smartphone oder Tablet installiert werden
  • grundlegende Features sind kostenlos
  • nutzerfreundliche App, leicht bedienbar

Nachteile:

  • Anmeldung nur per Facebook möglich und nicht per E-Mail
  • derzeit nur wenige Mitglieder im deutschsprachigen Raum
  • Ortungsdienste müssen permanent aktiv sein (Akku ist schneller leer)
  • Premium Konto recht teuer und wenig Mehrwerte

2Anchor

Du möchtest deine Gedanken gern anderen mitteilen – allerdings ohne eigenen Blog oder viel geschriebenen Text? Dann ist Anchor eine spannende App für dich! Darin nimmst du Sprachnachrichten auf (sogenannte „Waves“), fügst Hashtags hinzu und teilst sie mit der Welt. Auf der Plattform kannst du anderen Nutzern folgen und mit ihnen interagieren. So hast du beispielsweise die Möglichkeit, auf Waves zu antworten – ebenfalls per Wave.

Vorteile:

  • App kann auf jedem gängigen Smartphone oder Tablet installiert werden
  • App komplett kostenlos (keine In-App-Käufe)
  • nutzerfreundliche App, leicht bedienbar
  • Tonaufnahmen in sehr guter Qualität
  • Möglichkeit der Zusammenarbeit mit Freunden oder Ko-Moderatoren auf der ganzen Welt
  • Teilen auf sämtlichen relevanten Plattformen möglich (inkl. Google Podcasts und Apple Podcasts)
  • sinnvolle Ergänzung zu anderen sozialen Netzwerken (z.B. Twitter) oder zum eigenen Podcast
  • Importieren von Tonaufnahmen aus anderen Apps oder Musiktiteln von Spotify möglich

Nachteile:

  • derzeit nur wenige Mitglieder im deutschsprachigen Raum

3Letterboxd

Letterboxd ist ein eigenständiges soziales Netzwerk rund um das Thema Film. In der App kannst du dir Trailer, Details zum Film oder auch Rezensionen ansehen und auch sellbst Filmbewertungen verfassen. Diese werden in einem persönlichen Filmtagebuch gesammelt. Auf einer einfachen Watchlist lassen sich Interessen festhalten, du kannst aber auch eigene Listen anfertigen. So dokumentieren viele Nutzer zum Beispiel ihre Kinobesuche innerhalb eines Jahres oder ihre Heimkinosammlungen. Listen und Tagebucheinträge anderer Nutzer können kommentiert und geliked werden.

Vorteile:

  • reine Browsernutzung möglich
  • App kann auf jedem gängigen Smartphone oder Tablet installiert werden
  • Basisprofil ist kostenlos (Pro-Account schaltet weitere Funktionen frei, z.B. Import von Datensätzen aus anderen Netzwerken wie IMDb)
  • Feature zum Jahresende: Auswertung des persönliches Filmjahres (z.B. Anzahl gesehener Filme, meistgesehener Regisseur/Schauspieler)
  • nutzerfreundliche App, für Navigation und Bedienung reichen Englisch-Grundkenntnisse

Nachteile:

  • Netzwerk in englischer Sprache: viele Filme lassen sich nur unter dem englischsprachigen Originaltitel finden
  • TV-Serien können nicht bewertet werden
  • derzeit nur wenige Mitglieder im deutschsprachigen Raum

4Whisper

Du hast ein Geheimnis? Aber du traust dich nicht, es jemandem zu erzählen? Mit der App Whisper kannst du anonym alles ausplaudern, was du möchtest. Und so funktioniert’s: Schreibe deine Story oder dein Geheimnis in wenigen Worten auf, suche ein passendes Bild aus dem Whisper-Angebot oder deinem eigenen Telefonspeicher aus und veröffentliche das Ganze. Die anderen Mitglieder der Whisper-Community können dann Einträge favorisieren, mit eigenen Beichten antworten oder private Nachrichten verschicken.

Vorteile:

  • App kann auf jedem gängigen Smartphone oder Tablet installiert werden
  • App komplett kostenlos (keine In-App-Käufe)
  • keine Registrierung erforderlich
  • keine Verknüpfung mit existierenden Identitätsanbietern (wie Facebook oder Twitter) über die App
  • sehr aktive Nutzerschaft (englischsprachig)
  • reine Browsernutzung möglich zum Ansehen der Beiträge + Möglichkeit zum Teilen auf Facebook, Twitter und Pinterest
  • Gruppen für verschiedene Themen und Interessen

Nachteile:

  • Mehrheit der Whisper-Einträge ist auf Englisch
  • derzeit nur wenige Mitglieder im deutschsprachigen Raum

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here