Produkt des Monats: Deka UmweltInvest – Neueste Umwelttechnologien als Anlagestrategie

Werbeinformation

0
UmweltInvest

Weltweit wachsen Produktivität und Wohlstand. Diese positiven Entwicklungen haben eine Kehrseite: Mit dem steigenden Konsum nehmen Schadstoffbelastungen in Luft und Wasser zu. Ebenso wachsen die Abfallmengen und die natürlichen Ressourcen schwinden. Viele Ländern und Regionen haben daher ihr Umweltrecht novelliert und verschärft. Die Folge sind Investitionen in Milliardenhöhe in den Bereichen Wasser, Klima- und Umweltschutz, sowie in den Bereich erneuerbare Energien. Für Unternehmen mit Schwerpunkt Umwelttechnik ergeben sich dadurch großartige Zukunftsperspektiven von denen auch Anleger profitieren können.

Wasser, Umweltschutz und erneuerbare Energien

Was hat der dänische Windkraftanlagenhersteller Vestas mit dem japanischen Emissionsanalyse-Anbieter Horiba oder dem finnischen Wasserexperten Kemira gemein? Sie alle sind auf ihrem Gebiet führend bei der Forschung und Entwicklung neuer Umwelttechnologien. Das Fondsmanagement der DekaBank verfolgt mit UmweltInvest die Strategie, solche Unternehmen in einem Aktienfonds zusammenzulegen, die ihre Umsatzerlöse oder ihr Jahresergebnis überwiegend in den Bereichen Klima und Umweltschutz, Wasserwirtschaft und/ oder erneuerbare Energien erzielen. Über einen dreistufigen Analyseprozess identifizieren die Fondsmanager alle relevanten Umweltthemen. Dies geschieht über wettbewerbsbezogene Unternehmensanalysen, die auch eine qualitative Überprüfung der Unternehmen umfasst.

Investition in eine bessere Zukunft

Den Anlageschwerpunkt von UmweltInvest bildet der Bereich Umweltschutz mit Fokus auf Energieeffizienz und Ressourcenschonung. Dieser Ansatz ermöglicht Anlegern die Teilhabe an Investitionen in die Megatrends Umweltschutz, erneuerbare Energie und Wasser. Wer also in UmweltInvest investiert, will eine bessere Zukunft für sich und die Umwelt. Der Fonds ist für Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont gedacht, die eine ausgeprägte Risikobereitschaft mitbringen. Dieser Risikobereitschaft steht eine überdurchschnittliche Ertragschance gegenüber. Doch die Branchenkonzentration auf Umwelttechnologie-Unternehmen hat eine begrenzte Risikostreuung gegenüber breiter investierenden Fonds zur Folge. Daher gilt für diesen Fonds wie für alle Investmentfonds: Sie unterliegen Kapitalmarktschwankungen, die bei einem Negativszenario zu Kursverlusten führen können. Mehr Informationen zum Deka Fonds UmweltInvest erhalten Sie hier bei der DekaBank.

Rechtliche Hinweise: Dieser
Beitrag enthält nicht alle für den Erwerb relevante Informationen und dient
lediglich zu Informationszwecken des Lesers. Die hier abgebildeten
Darstellungen der DekaBank stellen weder ein Angebot noch eine Anlageberatung
oder eine Anlageempfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Finanzinstrumenten /
Vermögensverwaltungen dar. Sie verpflichtet die DekaBank oder die Förde
Sparkasse nicht zur Abgabe eines Angebots oder zum Geschäftsabschluss gegenüber
dem Empfänger. Die hierin enthaltenen Meinungen werden ohne Berücksichtigung
der Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des jeweiligen Empfängers abgegeben. Der
Beitrag kann eine individuelle Beratung z. B. durch eine Bank oder einen Berater
keinesfalls ersetzen. Alleinverbindliche Grundlage für den Erwerb von Anteilen
des Aktienfonds sind der geltende Verkaufsprospekt, die Vertragsbedingungen und
Wesentliche Anlegerinformationen sowie Jahres- und Halbjahresberichte, die Sie
kostenlos in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder von der DekaBank
Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und im Internet unter www.deka.de
erhalten.

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here