Gesetzliche Rente mit privater Alters­vorsorge ergänzen

Längst ist bekannt: Die gesetzliche Rente reicht in der Regel nicht aus, um den gewohnten Lebensstandard im Alter aufrechtzuerhalten.

0
rente

Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung ist ab dem Jahr 2036 jeder fünfte Rentner von Altersarmut bedroht. Bei vielen Rentnern wird also die gesetzliche Rente ohne zusätzliche Altersvorsorge nicht für ein Einkommen oberhalb der Armutsgrenze ausreichen. Als arm gilt, wer ein Haushaltsnettoeinkommen von unter 60 Prozent des mittleren Einkommens bezieht. In Deutschland entsprechen 60 Prozent des mittleren Einkommens derzeit einem Wert von 930 Euro.

Private Altersvorsorge ist wichtiger denn je

Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen privaten Rentenversicherungen. Stellt sich also die Frage: Wie investiere ich mein Geld am besten in eine private Rente? Für viele von uns sind drei Aspekte wichtig, um sich für eine Altersvorsorge zu entscheiden: Sicherheit, Renditechancen und Flexibilität.

Die Vorteile einer privaten Rentenversicherung

  • Kann Ihre Versorgungslücke schließen
  • Jeden Monat eine feste Zusatzrente
  • Kapitalauszahlung möglich
  • Garantierte Zinsen möglich
  • Rente ist umso höher, je höher die auf den Vertrag entfallenden Erträge am Kapitalmarkt sind
  • Vorsorge lässt sich individuell gestalten
  • Regelmäßige Anpassung möglich (Dynamisierung)
  • Kombinierbar mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Lebenslange Zusatzrente

In jungen Jahren sparen Sie regelmäßig einen bestimmten Betrag in der privaten Rentenversicherung an. Die Höhe der Beiträge, die Versicherungssumme und die Laufzeit legen Sie dabei im Rahmen der tariflichen Vorgaben individuell fest. Im Alter erhalten Sie dann eine monatliche Zusatzrente – solange Sie leben. Damit Ihre vereinbarte Rente auch in einigen Jahrzehnten noch so viel wert ist wie heute, können Sie eine Dynamisierung vereinbaren. Beiträge und Ihre spätere Rente werden dann regelmäßig angepasst.

… oder alles auf einmal

Je nach Lebensplanung können Sie Ihre private Rentenversicherung im Alter auch auf einen Schlag erhalten. In jedem Fall haben Sie die Wahl zwischen einer klassischen und einer fondsgebundenen Rentenversicherung.

Klassische Rentenversicherung

Sie sind ein sicherheitsbewusster Mensch? Dann entscheiden Sie sich eher für die klassische Rentenversicherung. Auf Ihre Sparanteile erhalten Sie Zinsen. Was darüber hinaus erwirtschaftet wird, steigert als sogenannte Überschussbeteiligung Ihre garantierte Rente. Bei einer klassischen Rentenversicherung ist Ihnen die vom Versicherer garantierte Rente im Alter sicher.

Fondsgebundene Rentenversicherung

Bei einer fondsgebundenen Rentenversicherung sind Ihre Sparbeträge in Fonds angelegt. So profitieren Sie, wenn sich die Kapitalmärkte gut entwickeln. Die Höhe Ihrer Privatrente hängt also vom Erfolg der Fondsanlagen ab.

Die Provinzial hat eine der innovativsten Altersvorsorge­lösungen

Mit der GarantRente Vario hat die Provinzial ein Produkt entwickelt, das alle drei Kriterien erfüllt. Hierbei handelt es sich um eine fondsgebundene Rentenversicherung mit Garantiekapital zum Rentenbeginn. Sie besteht aus drei Töpfen, um Ihre individuelle Beitragsgarantie zu sichern – und das bei gleichzeitig guten Renditechancen. Das Anlagekonzept, bestehend aus der klassischen Anlage mit Garantieverzinsung, Wertsicherungsfonds und frei wählbaren Fonds, sorgt für Ihre individuelle Beitragsgarantie. Beiträge, die nicht zur Erreichung der Beitragsgarantie benötigt werden, fließen in freie Fonds und erhöhen somit zusätzlich Ihre Garantie. Gut zu wissen: Auch dann, wenn die Bedingungen am Kapitalmarkt schlechter werden, können Sie sich darauf verlassen, dass Sie bei Ihrem persönlichen Rentenbeginn das individuell vereinbarte Garantiekapital erhalten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/D3jnWkCGfMY

Quelle: provinzial.de

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here