Förde Sparkasse gewinnt SCHULEWIRTSCHAFT-Starter-Preis

0
Sarah Krüger von der Förde Sparkasse mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis
Sarah Krüger von der Förde Sparkasse, Betreuerin für Partnerschaft Schule und Wirtschaft

Schon seit mehr als zehn Jahren fördert die Förde Sparkasse die Berufswahlkompetenz und Ausbildungsreife von Schülerinnen und Schülern. Nun wurden wir für vorbildliches Engagement für berufliche Orientierung und den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt vom Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT ausgezeichnet. Eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern aus Bundesministerium, Hochschule, Schule und Wirtschaft ermittelte die Preisträger.

Über das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT

SCHULEWIRTSCHAFT PreisträgerlogoSeit über 65 Jahren steht SCHULEWIRTSCHAFT für die erfolgreiche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung von Schulen und Unternehmen. Vertreter von Schule und Arbeitswelt engagieren sich in diesem Netzwerk schulart- und branchenübergreifend für eine gute und fundierte Bildung und die Zukunft junger Menschen. Am 3. Dezember 2020 wurde bereits zum neunten Mal der SCHULEWIRTSCHAFT-Preis verliehen, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Um bestmöglich auf individuelle Wünsche zur beruflichen Orientierung junger Menschen einzugehen, hat die Förde Sparkasse die Stelle „Betreuerin für Partnerschaft Schule und Wirtschaft“ eingerichtet, besetzt von Sarah Krüger. Wir haben sie direkt nach der Preisverleihung interviewt.

Stell‘ doch bitte mal die Partnerschaft Schule & Wirtschaft kurz vor!

Im Oktober 2006 wurde durch die Handels- und Handwerkskammern sowie weitere Kooperationspartner in Kiel die Kooperation „Landespartnerschaft Schule und Wirtschaft“ gegründet. Die Förde Sparkasse hat als öffentlich-rechtliche Anstalt die entstandene Initiative aufgegriffen und für unser Haus weiterentwickelt, woraus die „Partnerschaft Schule und Wirtschaft“ entstanden ist. Seit der ersten Kooperationsvereinbarung im Jahr 2009 haben wir als Förde Sparkasse das Thema „Partnerschaft Schule und Wirtschaft“ und die Leistungsbausteine stetig weiterentwickelt, immer angepasst an die aktuellen Standards im Bereich Berufsorientierung und unser Kooperationsnetz auf insgesamt 23 Kooperationsschulen ausgebaut.

Welche Aktivitäten bietet die Förde Sparkasse an, um die berufliche Orientierung junger Menschen und deren Übergang von der Schule in die Arbeitswelt zu unterstützen?

Wir unterstützen mit verschiedenen Leistungsbausteinen, wie z.B. Bewerbungs-, Assessment-Center-Training oder Business-Knigge-Kurse. Die Bausteine sind auf bestimmte Klassenstufen ausgerichtet und können somit optimal von den Schulen in den jeweiligen Lehrplan eingebaut werden. Unser Assessment-Center-Training ist z.B. ideal für Klassen, die sich unmittelbar vor ihrem Abschluss befinden. Trainingsinhalte sind dann das Üben eines Einstellungstests, das Durchführen von einem richtigen Vorstellungsgespräch oder das Präsentieren von kleineren Aufgaben vor einem Publikum. Aber auch Betriebsbesichtigungen oder das Planspielbörse (simulierter Wertpapierhandel) stellen einen festen Bestandteil unseres Leistungsangebotes dar.

Warum ist das so wichtig?

In der Schule beschäftigt sich niemand so richtig mit den Fragen „Was möchte ich später machen?“, oder „Welche Möglichkeiten und Perspektiven habe ich nach der Schule?“. Das ist der Grund, weshalb sich Schüler*innen oft viel zu spät Gedanken über ihre berufliche Orientierung machen. Als Förde Sparkasse versuchen wir genau dort anzusetzen und den Schüler*innen Unterstützung in diesem wichtigen Prozess zu geben. In erster Linie geht es uns darum, allgemein Wissen rund um das Thema Bewerbung und Berufseinstieg zu vermitteln. Deshalb sind alle Leistungen so gestaltet, dass die Informationen und Tipps nicht nur auf uns als Förde Sparkasse bezogen werden können. Das ist uns persönlich sehr wichtig, weil wir nicht den Eindruck vermitteln möchten, Werbung in unserem Sinne für die Ausbildung oder unsere Dienstleistungen an Schulen zu machen. Natürlich kommt auch mal eine Nachfrage zur Ausbildung oder unserem dualen Studium, welche ich in diesem Zuge gerne beantworte. Wenn ein interessierter Schüler*in dabei ist, kam es auch häufig schon vor, dass dieser im Nachgang Kontakt zu mir gesucht hat. Dann kann ein vorheriges Training für den weiteren Bewerbungsprozess bei uns schon mal ganz hilfreich sein.

Gibt es jetzt auch digitale Elemente, die ihr aufgrund von Corona erstmals mit den Schulen ausprobiert habt, die ihr künftig beibehalten wollt?

Ja, gibt es! Für uns war es besonders wichtig, den Schulen bzw. den Schüler*innen auch in solch einer schwierigen Zeit weiterhin Unterstützung bei der Berufsorientierung anzubieten. Deshalb haben wir in Absprache mit unseren IT-und Sicherheitsbeauftragen im Hause ein Konzept entwickelt, mit welchem die Schulen die Möglichkeiten haben, in Form eines Webinars die Inhalte zum Thema Bewerbung an die Schüler*innen weiterzugeben. Die Lehrkraft meldet sich über einen Laptop an und wählt sich in das Webinar ein. Das Bild wird dann per Beamer für die Klasse auf die Leinwand projiziert. Die Webinare zu den Themen „Online-Bewerbungsverfahren“ oder „Das Vorstellungsgespräch“ werden dann durch mich live durchgeführt. Viele Schulen waren bereits begeistert von der Umsetzung und digitalen Lösung, weshalb ich mir ein solches Format auch gut zukünftig vorstellen kann.

Wie nimmt man als interessierte Schule am besten Kontakt auf, um eine der Kooperationsschulen der Förde Sparkasse zu werden?

Da die Stelle „Betreuerin Partnerschaft Schule und Wirtschaft“ zurzeit nur von mir alleine besetzt ist, können wir nicht unbegrenzt neue Kooperationsschulen aufnehmen, weil die Kapazitäten hierfür nicht ausreichen. Mir ist es persönlich sehr wichtig, allen Schulen, mit denen wir eine bestehende Kooperation haben, gerecht zu werden und auf alle Wünsche und Vorstellungen ausreichend einzugehen.

Kommen Sie aber gerne mit mir ins Gespräch, sollte der Wunsch nach einem Bewerbungstraining an Ihrer Schule da sein. Bei freien Kapazitäten biete ich dann auch für Nicht-Kooperationsschulen Leistungen aus unserem Portfolio rund um das Thema „Berufsorientierung“ an. Ich freue mich über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Sarah Krüger
Betreuerin Partnerschaft Schule und Wirtschaft
Tel.: 0431-592-2034
E-Mail: sarah.krueger@foerde-sparkasse.de

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here