Selbstständigkeit – ist das etwas für mich?

0
selbstständig

Sie haben eine zündende Idee für ein neues Produkt? Sie wissen, welche Dienstleistung die Menschen dringend brauchen? Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie sich damit selbstständig machen können.

Selbstständige arbeiten selbst und ständig. Und das bedeutet, dass sie oft deutlich mehr Zeit und Energie in ihren Job stecken als Angestellte. Und mit der freien Arbeitseinteilung ist das auch so eine Sache, denn den Takt geben oft die Kunden vor. Doch wenn Sie motiviert sind und die entsprechende Persönlichkeit haben, können Sie selbstständig richtig glücklich werden.

Checken Sie sich selbst

Lesen Sie die folgende Checkliste durch. Treffen die Punkte auf Sie zu? Dann bringen Sie die richtige Persönlichkeit mit, um den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen.

  • Ich bin überzeugt, dass meine Idee erfolgreich sein wird.
  • Mir macht es Spaß, auf andere zuzugehen und sie zu überzeugen.
  • Ich weiß, was ich will und kann, das zeige ich auch meinen Kunden.
  • Ich gehe bewusst Risiken ein und habe keine Angst zu scheitern.
  • Ich weiß, es wird Rückschläge geben – ich mache trotzdem weiter.
  • Ich glaube an mich und meine Ziele.
  • Ich bin entscheidungsfreudig.

Was für junge Selbstständige spricht

Wer jung ist, lernt schneller. Und Junge können eine deutlich höhere Schlagzahl bewältigen. Viele elementare Erfahrungen können sie überhaupt erst machen, weil sie direkt an der Informationsquelle sitzen, einer Quelle, die ihnen als Angestellter oft der Chef trockenlegt.

90 Prozent der Start-ups scheitern. Aber sollte ein mögliches Scheitern ein Grund sein, schon am Anfang der Karriere von der Selbstständigkeit abzusehen? Nein, gerade nicht, denn als junger Mensch haben Sie noch keinen Status zu verlieren – also spricht nichts dagegen, das Abenteuer Gründung in Angriff zu nehmen und das eventuelle Scheitern als Lernen zu verbuchen. Der Weg ins Angestelltenverhältnis bleibt ja offen.

Gerade Ältere bewundern den Mut des jungen Gründers und deshalb wird auch der ein oder andere Fehler verziehen. Und wer junge Zielgruppen anspricht, punktet dort mit einem geringen Alter sogar eher, weil er näher dran ist.

Hier bekommen Sie wichtige Informationen

Wenn Sie sich im technologieorientierten Bereich selbstständig machen wollen, finden Sie unter „EXIST“ viele Informationen rund um Unternehmensgründungen. Im Existenzgründungsportal des Bundeswirtschaftsministeriums finden Sie nicht nur eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Selbstständigkeit, sondern auch Online-Trainings und Checklisten.

Informieren Sie sich auch bei der Industrie- und Handelskammer und örtlichen Wirtschaftsverbänden. Sie helfen Ihnen beim Ausfeilen eines Businessplans. Den brauchen Sie, wenn Sie ein Unternehmen gründen. Außerdem bieten sie Vorträge oder Seminare an, die oft kostenlos sind.

Auch in der Förde Sparkasse gibt es Kolleginnen und Kollegen, die für in Sachen Existenzgründungen spezialisiert sind und Ihnen Hilfestellungen geben können. Und natürlich sind wir auch ein Ansprechpartner, wenn es um Finanzierungen geht. Kommen Sie gerne auf uns zu und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin.

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here