Einmal Schulanfang mit Alles, bitte!

0
ABC-Schützen

Ab dem 12. August sind die ABC-Schützen im Land unterwegs, denn dann beginnen die ersten Einschulungen. Der erste Schultag ist für jedes Kind ein besonders aufregendes Erlebnis. Die Eltern sorgen dafür, dass dieser Tag für den Nachwuchs unvergesslich wird und lassen sich das auch einiges kosten. Was zum Schulanfang alles dazugehört und was es insgesamt kostet, haben wir für Sie einmal ausgerechnet.

Die Schultüte

Schultüten sind bereits seit über 200 Jahren ein fester Bestandteil jeder Einschulung. Manche Eltern kaufen fertige Schultüten, andere wiederum sind selbst kreativ und basteln eigene Kreationen. Rohlinge und Bastelbögen gibt es in Spielwarenläden oder im Internet bereits zu überschaubaren Kosten. Je nach Größe und Material und je nachdem, ob Eigenkreation oder „von der Stange“, liegen die Kosten zwischen 6 und 20 Euro.

Der Schulranzen

SchulranzenAchten Sie beim Kauf vor allem auf ein gut sitzendes und möglichst leichtes Modell. Neben Tragekomfort, Gewicht und Fassungsvermögen ist auch die Verkehrssicherheit durch viele Reflektoren und reflektierende Beschichtungen sehr wichtig. Ein Schulranzen mit der DIN-Norm 58124 und dem GS-Zeichen (geprüfte Sicherheit) erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen. Kosten: Ein hochwertiger Schulranzen kostet mindestens 80 Euro. Vor allem DIN-geprüfte und „mitwachsende“ Modelle mit umfangreicher Ausstattung können auch schon mal mit über 200 Euro zu Buche schlagen.

Die Befüllung

Während früher meist ausschließlich Süßigkeiten in der Schultüte Platz fanden, legen Eltern heute Wert auf gesunde, nützliche oder spielerische Zutaten. Am wichtigsten aber: Die Kinder selbst freuen sich über einen abwechslungsreichen Inhalt. Ob Schokolade, Gummibärchen oder Knuspriges – sicher hat Ihr Kind ganz eigene Vorlieben. Kosten für Naschis: zwischen 2 und 5 Euro.
Neben einem Ball oder Springseil sind auch Bastelzubehör und Gesellschaftsspiele beliebte Beigaben. Kosten: zwischen 20 und 40 Euro.
Wichtig und sinnvoll sind ebenso Schulmaterialen: Bleistifte, Buntstifte, Radiergummis und ein Tuschkasten mit Pinselset gehören zur Grundausstattung des frisch gebackenen ABC-Schützen. Zur Aufbewahrung eignet sich ein Federmäppchen, in dem auch Kinderschere und Klebestift Platz finden. Turnbeutel und Hausaufgabenheft dürfen ebenfalls nicht fehlen. Kosten: Befüllte Federtaschen kosten je nach Ausstattung zwischen 12 und 50 Euro. Sets mit Deckfarben und Pinsel sind ab etwa 15 Euro erhältlich, Turnbeutel schon für rund 5 Euro.
Unmittelbar bei Schulbeginn wächst auch der Bedarf an zweckmäßigen Alltagsgegenständen wie Brotdosen, Trinkflaschen, einem Portemonnaie und Regenkleidung – immerhin übernimmt Ihr Kind im Schulalltag nun viel mehr Eigenverantwortung als bisher. Kosten: zwischen 10 und 20 Euro.

Bargeld?

Manche Eltern stecken auch etwas zusätzliches Taschengeld in die Schultüte. Wie wäre es stattdessen mit einem Schülerkonto bei der Sparkasse? Dort können Sie einen Teil des Taschengeldes sicher hinterlegen. Ihr Nachwuchs hat dann in späteren Jahren an rund 25.000 Geldautomaten bequem und gebührenfrei Zugriff auf das Ersparte. So legen Sie gleich auch einen Grundstock für die Ausbildung oder das Studium Ihres Kindes. Kosten: Bei uns frei.

Gesamtausgaben für den Schulbeginn

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here