Wie man günstig Urlaub macht

0
Urlaub

Wer kennt es nicht… man ist urlaubsreif, hat aber nicht genug Kohle auf’m Konto.
Kein Problem! Mit diesen Tipps kannst du zukünftig auch mit kleinerem Geldbeutel verreisen und dennoch einen schönen Urlaub verbringen. Egal, ob du in den Süden willst oder einen Berlin-Besuch planst: Wir zeigen dir, wie du günstig an dein Reiseziel kommst.

Mit der Bahn

Am besten online buchen, und das auch noch so früh wie möglich: Für Fahrkarten am Schalter zahlst du einen Aufschlag, außerdem werden die Tickets immer teurer, je später du sie kaufst. Besonders günstig ist die Kombination aus BahnCard 25 und dem Sparpreis. Hier kannst du gleich online buchen: www.bahn.de

Als Mitfahrer

Du hast kein Auto? Lass dich mitnehmen. Online gibt es unzählige Mitfahr-Portale. Das schont die Umwelt und du verlierst keine Zeit mit umsteigen. Meist genügen nur wenige Mausklicks zur Registrierung und die allermeisten Anbieter sind kostenlos. Einfach einen Treffpunkt vereinbaren und los geht’s! Achtung: Bewahre dir eine gesunde Skepsis und steige nicht zu jedem ins Auto! Mitfahrgelegenheiten findest du z.B. hier:

Billig, billiger, Bus

urlaub

Bei vielen Fahrtzielen innerhalb Deutschlands und Europas bietet sich das Reisen mit Fernbussen an. Zwar dauert das Busreisen meist etwas länger als Zugfahren, aber dafür gibt es supergünstige Tarife! Hier kannst du dir günstige Verbindungen heraussuchen:

Per Flieger

Gerade bei weiteren Strecken kann ein Flug wirklich Zeit sparen. Billig-Airlines bieten sehr preiswerte Flüge ins In- und Ausland an. Auch hier muss sehr früh gebucht werden, um die wirklich günstigen Angebote zu erwischen. Manche Fluglinien lassen die Extras im Preis weg, um Kunden anzulocken. Mit allen Zuschlägen wie z. B. Steuer und Sicherheitsgebühr sind die Flüge am Ende dann doch deutlich teurer als angepriesen. Deshalb beim Preisvergleich immer zuerst den jeweiligen Endpreis ermitteln!

Günstig übernachten

Wer eine günstige Reisevariante gefunden hat, möchte sein Erspartes nicht für teure Übernachtungen verpulvern. Auch hier gibt es gute Alternativen zu überteuerten Hotels: Hostels und City-Campingplätze. Während du in den Hostels in Mehrbettzimmern untergebracht bist, bekommst du auf den City-Campingplätzen das Zelt-Feeling gratis dazu. Der Vorteil bei den Hostels liegt darin, dass du kein zusätzliches Gepäck schleppen musst. Beim Campen in der Stadt bist du mitten im Grünen, aber trotzdem zentral am Puls der Metropolen. Hostels und City-Campingplätze findet ihr nicht nur in den deutschen Metropolen Berlin, Hamburg und München, sondern auch in vielen anderen deutschen Städten sowie im Ausland. Mehr Infos zu Hostels und City-Camping kannst du hier nachlesen:

Was noch?

Urlaub„Ich packe meinen Koffer und nehme mit…“ ja, was genau eigentlich? Wir haben dir eine Checkliste mit Tipps, die du vor der Abreise beachten solltest, zusammengestellt. Wenn du ins Ausland reisen möchtest, solltest du dir außerdem Gedanken um Zahlungsmöglichkeiten in deinem jeweiligen Reiseland und um gewisse Versicherungen machen. Und damit du im Urlaub auch gut für mögliche Krankheitsfälle gewappnet bist, informieren wir dich über sinnvolle Impfungen und haben eine Übersicht für dich, was alles in eine gute Reiseapotheke gehört.

Wir wünschen dir einen tollen Urlaub mit vielen spannenden Erlebnissen!

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here