Eine Ausbildung bei der Förde Sparkasse – FAQ’s

Spannend ab dem ersten Tag

2
ausbildung

Du möchtest jeden Tag mit Menschen zu tun haben, gehst gerne auf andere zu, kannst gut zuhören, bist aufgeschlossen und neugierig auf die Finanzwelt? Dann ist eine Ausbildung bei der Förde Sparkasse der ideale Berufseinstieg.
Mit der Ausbildung eröffnest du dir hochinteressante Perspektiven für deine berufliche Zukunft. Im direkten Kundenkontakt arbeiten, sich auf ein Fachgebiet der Sparkassen und Finanzwelt spezialisieren oder im Hintergrund organisieren – viele Wege stehen dir offen.

„Hört sich gut an!“, wirst du jetzt sagen, „Aber ich hätte da noch ein paar Fragen.“ Dann lies weiter, denn die wichtigsten haben wir schon für dich beantwortet.

Welche Berufe bildet die Förde Sparkasse aus?

Der Klassiker ist natürlich die Ausbildung zur/zum Bankkauffrau/Bankkaufmann. Darüber hinaus bietet die Förde Sparkasse den dualen Studiengang zum Bachelor of arts an.

Welcher Schulabschluss ist Voraussetzung für die Ausbildung?

Für die Ausbildung als Bankkauffrau/Bankkaufmann benötigst du mindestens einen Realschulabschluss. Das Bachelor-Studium setzt ein Abitur oder eine gute Fachhochschulreife voraus.

Muss ich besondere persönliche Voraussetzungen mitbringen?

ausbildung

Das Wichtigste ist, freundlich, verbindlich und sicher aufzutreten. Die Kommunikation mit anderen Menschen sollte dir Spaß machen. Außerdem gern gesehen: eine gute Allgemeinbildung, die Fähigkeit im Team und engagiert zu arbeiten. Ständige Lernbereitschaft und ein ausgeprägtes Interesse für Wirtschafts- und Finanzthemen machen dich zum idealen Kandidaten.

Wo finde ich Ausbildungsplätze?

Oft liegt das Gute ganz nah. Checke erstmal die Internetseite der Förde Sparkasse nach ausgeschriebenen Ausbildungsangeboten. Wenn du bundesweit und bei allen Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe suchen möchtest, bietet sich die Stellen- und Ausbildungsplatzbörse des Sparkassen-Karriere-Portals an: Außerdem kannst du jederzeit bei der Agentur für Arbeit (BIZ) Unterstützung suchen und einen Rat einholen.

Wann beginnt die Ausbildung bei der Sparkasse?

Standardmäßig ist Ausbildungsbeginn jedes Jahr am 1. August.

Wann muss ich mich bewerben?

Für eine Ausbildung in der Förde Sparkasse ab 1. August 2018 ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt! Zur Karriere-Seite der Förde Sparkasse geht’s hier.

An welchen Orten wird ausgebildet?

In der Filiale findet der direkte Kundenkontakt statt und genau dies ist der größte Teil der praktischen Ausbildung – zumindest dann, wenn du Bankkauffrau/Bankkaufmann lernst. Natürlich lernst du während der Ausbildung auch viele andere Abteilungen und Bereiche deines Ausbildungsbetriebs kennen. Für die Theorie ist zum einen die Berufsschule aber auch die Sparkassenakademie zuständig.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert, abhängig vom Schulabschluss, zweieinhalb bis drei Jahre und das Bachelor-Studium drei Jahre.

Wie oft muss ich zur Berufsschule?

Als Azubi der Förde Sparkasse hast du Blockunterricht. Dabei absolviert man mehrere längere Berufsschulblöcke. In dieser Zeit wird ausschließlich gelernt und du bist nicht in der Sparkasse tätig. Du hast die Wahl zwischen den Berufsschulen in Kiel und Rendsburg.

ausbildung
Die Ausbildungsbetreuung der Förde Sparkasse

Werde ich während der Ausbildung betreut?

Natürlich bist du nicht auf dich allein gestellt. Die Ausbildungsbetreuung im Personalmanagement steht dir bei allen Fragen und Anliegen zur Seite. In den Filialen und Abteilungen unterstützen dich unsere Ausbilder.

Durchlaufe ich während meiner Ausbildung verschiedene Abteilungen?

Du lernst im Rahmen deiner Ausbildung mehrere Filialen und die unterschiedlichsten Abteilungen kennen. In den Abteilungen wird dir alles rund um die Themen Wertpapiere, Kredite und Immobilien vermittelt.

Kann ich mich bereits als Auszubildender auf einen Bereich spezialisieren?

Zum Ende der Ausbildung hast du die Möglichkeit, mit den Ausbildern in der Ausbildungsbetreuung über deine Spezialisierungswünsche zu sprechen. Damit du einen Überblick bekommst, lernst du während der Ausbildung die Sparkasse von verschiedenen Seiten kennen – mit Schwerpunkt auf dem Kundengeschäft in den Filialen.

Was verdiene ich während der Ausbildung?

Die Ausbildungsvergütung beträgt im ersten Ausbildungsjahr 968,20 EUR und steigert sich bis zum 3. Jahr auf 1.077,59 EUR. Sie richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD). Zusätzlich zum Grundgehalt gibt es vermögenswirksame Leistungen und eine Prüfungsprämie am Ende der Ausbildung.

Habe ich nach der Ausbildung die Chance übernommen zu werden?

Wir bilden für unseren Bedarf aus. Dadurch ist die Chance, nach erfolgreichem Abschluss übernommen zu werden, recht groß. Eine Garantie gibt es natürlich nicht. Wer gute Leistungen bringt und Engagement zeigt, hat wie überall die besten Karten.

Was bedeutet ausbildungsbegleitendes Studium?

ausbildungDu hast genug Biss, um als Fachabiturient oder Abiturient neben deiner beruflichen Ausbildung zu studieren? Dann ist ein ausbildungsbegeleitendes Studium genau das Richtige für dich. Ein ausbildungsbegleitendes Studium verbindet die Ausbildung als Bankkauffrau/Bankkaufmann mit einem Studium. Es ermöglicht einen praxis- und vertriebsorientierten Einstieg in die vielseitige Welt der Finanzdienstleistungen, verbunden mit einem international anerkannten Bachelor-Abschluss.

Was bringt mir ein ausbildungsbegleitendes Studium?

Dein Lohn am Ende der Ausbildung: eine abgeschlossene Berufsausbildung und ein staatlich anerkannter Bachelor-Abschluss. Mit dieser Mischung aus Theorie und Praxis stehen dir alle Karriere-Türen offen. Viele Sparkassen und Institute der Sparkassen-Organisation bieten dir diese Ausbildungsmöglichkeit.

Die Ausbildung in der Förde Sparkasse ist übrigens mehrfach ausgezeichnet worden. Mach dir doch einfach selbst ein Bild und schau dir unser neues Video zur Ausbildung in der Förde Sparkasse an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=abBSRaBpg_k&t=2s

2 KOMMENTARE

  1. Ist bei dem Dualen Studium die Vergütung die selbe, wie bei der normalen Ausbildung zum Bankkaufmann b.z.w. Bankkauffrau ?

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here