Mini-Messe für die digitale Zukunft

0
Electronic Payment
kontaktloser Bezahlvorgang mit girogo und SparkassenCard

Wie sieht die digitale Zukunft der Region aus? Wie verändert die Digitalisierung die Geschäftswelt? Welche Auswirkungen hat sie auf das Kundenverhalten? Über welche Wege wollen Kunden in den kommenden Jahren bezahlen? Worauf müssen regionale Gewerbetreibende achten, um auch künftig wettbewerbsfähig zu bleiben? Genau mit diesen Fragen hat sich die Mini-Messe „Digitale Zukunft in Preetz“ beschäftigt. Gewerbetreibende aus Preetz und Umgebung haben im Finanzzentrum der Förde Sparkasse in Preetz einen Überblick erhalten, welche technischen und infrastrukturellen Herausforderungen sie erwarten und welche Lösungswege es gibt.

Preetzer Bürgermeister Björn Demmin freut sich auf die digitale Zukunft in Preetz.
Der Preetzer Bürgermeister Björn Demmin begrüßte die Messebesucher.

Flächendeckende, leistungsstarke WLAN-Netze wie beispielsweise in der Kieler Innenstadt, die Erweiterung des eigenen Angebots um Online-Komponenten und Mobile Payment waren nur einige Beispiele, über die auf der Messe intensiv diskutiert wurde. Neben der Förde Sparkasse selbst waren unter anderem die Deutsche Glasfaser, der Internet Service Provider Addix, die Kieler Nachrichten und einige andere als Aussteller dabei. Der Preetzer Bürgermeister Björn Demmin bedankte sich bei der Förde Sparkasse, dass sie das Thema digitale Zukunft in der Region vorantreibt und stellte fest: „Die Zukunft ist digital oder gar nicht!“

Vorstandsmitglied Wilfried Sommer
Wilfried Sommer, Vorstandsmitglied der Förde Sparkasse

Wilfried Sommer, Vorstandsmitglied der Förde Sparkasse, wies darauf hin, dass durch die Ansiedlung neuer, innovativer Unternehmen in der Region zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen wurden und werden. „Digitalisierung ist nicht nur gleichzusetzen mit neuen Unternehmen“, betonte er. „Es ist vielmehr so, dass es Auswirkungen auf jede Branche und nahezu jedes Unternehmen gibt. Seien es beispielsweise neue Produktions- oder Beschaffungsmöglichkeiten. Es erschließen sich neue bis dato nicht mögliche Absatzmärkte.“

„Eine solche Veranstaltung ist Gold wert!“

Besucher und Aussteller der „Digitalen Zukunft in Preetz“ zogen am Ender der Veranstaltung eine durchweg positive Bilanz. Herward Prehn, Geschäftsführer von in-meinem-laden.de, bietet lokalen Unternehmen eine gemeinsame Online-Plattform und lobte das große Interesse der Messebesucher: „Einige (Unternehmen) sind mit der Digitalisierung…weit fortgeschritten, während andere noch glauben, sich Zeit lassen zu können. Ein Großteil der regionalen und kleineren Unternehmen befindet sich genau zwischen diesen Extremen. Gerade für diese Menschen sind Veranstaltungen wie diese Gold wert.“

Messebesucher im Finanzzentrum der Förde Sparkasse in Preetz
Besucher der Mini-Messe „Digitale Zukunft in Preetz“

Alle Beteiligten und besonders die Organisatoren der Veranstaltung in der Förde Sparkasse waren sich einig: Diese Messe ist eine Blaupause für andere Städte und Gemeinden gewesen, da sie für lokale Gewerbetreibende einen großen Mehrwert liefert.

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here