5 Tipps für den perfekten Urlaub zuhause

1

Der Juli ist da! Und somit heißt es für Studenten und Schüler: Endlich Ferien! Auch viele Berufstätige freuen sich nun auf ihren wohlverdienten Urlaub. Doch um Sonne, Strand und Meer zu genießen, braucht man nicht in die Ferne zu reisen. Schließlich haben wir hier in Schleswig-Holstein die Nord- und Ostsee direkt vor der Haustür! Ein Urlaub auf Balkonien hat auch viele Vorzüge. Wir haben ein paar Tipps für das ultimative Urlaubsfeeling zuhause zusammengestellt.

Tipp Nr. 1: Entdecken Sie Ihre Umgebung!

Den ganzen Urlaub in der eigenen Stadt verbringen… Langweilig? Keinesfalls! Verhalten Sie sich doch einfach mal so, als wären Sie ein Tourist. Nehmen Sie zum Beispiel an einer Stadtführung teil – doch nicht im klassischen Sinne, sondern eher an einer Erkundungstour in Form einer Rallye. Sie können außerdem Restaurants und Cafés besuchen, in denen Sie noch nie gewesen sind. In Kiel gibt es da etwa den „Sandhafen“, die erste und einzige schwimmende Strandbar Deutschlands.

Zudem gibt es in Ihrer Umgebung sicher viele Museen und Ausstellungen, die jede Menge zu bieten haben. Und dabei muss so eine Besichtigung von Kunst und Kultur nicht mal drinnen stattfinden: Die internationale Kunstausstellung „NordArt“ umfasst ein 80.000 Quadratmeter großes Parkgelände, auf dem Werke von Künstlern aus aller Welt ausgestellt werden.

Tipp Nr. 2: Genießen Sie die Natur!

Apropos Umgebung erkunden: Bei schönem Wetter geht dies in der Natur natürlich am besten! Im Botanischen Garten Kiel kann nicht nur die heimische Flora bewundert werden. Hier können Sie auch Pflanzen aus den Hochgebirgen der Welt sowie aus Asien, Afrika und Amerika kennenlernen. Und in den Schaugewächshäusern kommt bei tropischem Klima auch an kühleren Sommertagen ein Urlaubsfeeling auf.

Wenn Sie sich zudem draußen sportlich betätigen wollen, können Sie ganz Schleswig-Holstein auf ausgebauten Radfernwegen entdecken – über Deiche, vorbei an Steilküsten, durch Naturgebiete bis hin zu historischen Dörfern.

Auch vom Wasser aus gibt es viel zu sehen, zum Beispiel Robben und Seehunde an der Nordseeküste. Machen Sie doch mal einen Segeltörn! Wie Sie das Segeln unbeschwert genießen können, erfahren Sie hier.

Tipp Nr. 3: Probieren Sie neue kulinarische Köstlichkeiten!

Haben Sie jemals arabisch gegessen? Oder indisch? Nein? Dann probieren Sie es doch mal aus! Allein in Kiel gibt es schon eine Vielzahl an Nationalitäten – wie etwa afrikanische, koreanische oder polnische Restaurants. Doch Sie können sich auch Rezepte raussuchen und selbst kochen. Am besten laden Sie sich dazu noch einige Freunde ein. Denn so ein entspannter, gemeinsamer Abend mit einem guten Essen, gutem Wein und guten Gesprächen ist oftmals kaum zu toppen!

Tipp Nr. 4: Verlegen Sie Alltagsaktivitäten nach draußen!

Die Sonne scheint, das Thermometer glüht. Zeit, raus zu gehen! Klar, viele Alltagsaktivitäten, wie Wäsche waschen oder den Boden wischen, lassen sich nur schwierig nach draußen verlegen. Aber bei einigen ist das eben doch möglich: Die Wäsche kann wunderbar auf dem Balkon oder im Garten aufgehangen werden. Kochen in der Küche muss auch nicht sein – Sommerzeit ist schließlich Grillzeit! Und selbst Filme muss man nicht drinnen anschauen, denn im Juli und August gibt es so manche Open-Air-Kinos.

Tipp Nr. 5: Übernachten Sie doch mal woanders!

Urlaub, das heißt auch: Nicht im eigenen Bett schlafen. Und das geht sogar, wenn Sie gar nicht (weit) wegfahren! Es kann schon abenteuerlich sein, mal auf dem Balkon zu übernachten. Dies bietet den Vorteil, dass ein Badezimmer nicht weit entfernt ist. Zudem kann man jederzeit wieder reingehen, wenn es doch zu kalt werden sollte. Beim Übernachten im Zelt mitten im Wald ist das nicht so einfach möglich. Dafür gibt es dort aber auch viel mehr Outdoor-Romantik inklusive! Oder wie wäre es mit einer Nacht am Strand? Beachten Sie jedoch: Das Zelten ist hier verboten! Stattdessen gibt es seit einiger Zeit eine komfortablere Lösung. Die sogenannten Schlafstrandkörbe können an vielen Nord- und Ostseestränden gebucht werden (Kosten: meist ab 50€ pro Korb/Nacht).


Ideen von A – Z

Falls Sie jetzt immer noch unsicher sind, was Sie mit der freien Zeit zuhause anfangen sollen, dann haben wir hier ein paar Ideen von A bis Z:

Ausschlafen ◦ Bouldern ◦ Chillen ◦ Drachensteigen ◦ Einkaufsbummel ◦ Freizeitpark ◦ Gartenarbeit ◦ Hochseilgarten ◦ Inlineskating ◦ Jahrmarkt ◦ Kanufahren ◦ Lesen ◦ Minigolf ◦ Nordic Walking ◦ Oma & Opa besuchen ◦ Picknick ◦ Quad fahren ◦ Rätseln ◦ Schifffahrt ◦ Therme ◦ Ultimate Frisbee ◦ Volleyball ◦ Weinverkostung ◦ Xbox spielen ◦ Yoga ◦ Zoo


Sollte es Sie doch in die Ferne ziehen, so haben wir hier noch eine Checkliste für Ihre Reise sowie eine Übersicht der Top 3 Reiseversicherungen zusammengestellt. Außerdem ist es ratsam, sich rechtzeitig Gedanken zu Impfungen und zur Reiseapotheke zu machen. Denn grundsätzlich gilt: Je besser Sie vorbereitet sind, desto stressfreier können Sie Ihren Urlaub genießen.

Egal, wie und wo Sie Ihren Urlaub verbringen: Wir wünschen Ihnen eine tolle und erholsame Zeit!

1 KOMMENTAR

  1. Hallo, wer bei Ihren Vorschlägen nicht gleich zu Tasche, Jacke und Geldbörse greift und unterwegs ist, der hat selbst schuld. Schön ist es auch nur unten an der Klappbrücke zu sitzen und sich die fröhlichen Leute anzuschauen, die in Scharen unterwegs sind! Und nix wie auf auf die Förde und rumschippern! Danke,
    Gruß Gaby

KOMMENTAR SCHREIBEN (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Please enter your comment!
Please enter your name here